Nils Brembach im Interview.

06:16 min | 11.08.2018 | Das Erste

Gehen: Brembach Fünfter - Spanien mit Doppelsieg

Vor einer tollen Kulissen hat der Spanier Álvaro Martin Gold über 20 km Gehen gewonnen. Sein Landsmann Garcia Carrera wurde Zweiter. Top-Ten-Plätze gab es für Hagen Pohle und Nils Brembach.

Leichtathletik

Deutsche Geher verpassen erhoffte Medaille

Die deutschen Geher sind bei der Heim-EM ohne Medaille geblieben. Gold ging bei den Frauen und Männern an Spanien. Ein Feuerwehreinsatz am Morgen hatte für Aufregung und eine Terminverschiebung gesorgt.

Spanien war die dominierende Geher-Nation in Berlin. Maria Perez und Alvaro Martin feierten überzeugende Siege und sind die neuen Europameister über 20 km. Perez bewältigte die Strecke in 1:26:36 Stunden, so schnell war zuvor noch nie eine Frau bei Europameisterschaften. Martin war bei seinem Sieg knapp sechs Minuten schneller.

Linke geht die Puste aus

Christopher Linke © dpa Fotograf: Sven Hoppe

Christopher Linke verpasste das Podest deutlich.

Mit einer Enttäuschung endete der Wettbewerb für Christopher Linke. Der Potsdamer, der das Rennen lange in der Spitzengruppe dominierte, konnte bei einer Tempoverschärfung fünf Kilometer vor dem Ziel nicht mitgehen und kam in 1:22:33 Stunden als 13. ins Ziel. "Es ist sehr schade. Er wollte viel mehr, aber es ging heute nicht", sagte Bundestrainer Ronald Weigel im ZDF. Bei der EM 2014 war Linke Fünfter, ebenso 2016 bei Olympia und bei der WM 2017. In Berlin wollte der 29-Jährige endlich aufs Treppchen gehen. "Ich wollte das komplette Rennen von vorne bestreiten. Hinten heraus hat aber die Kraft gefehlt. Wahrscheinlich habe ich mich ein bisschen übernommen", sagte Linke.

Nils Brembach (5./1:21:25 h) und Hagen Pohle (8./1:21:35) überzeugten mit Top-Ten-Platzierungen und wurden für ihre Leistungen vom Bundestrainer gelobt : "Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht." Die deutschen Geherinnen konnten wie erwartet nicht in den Medaillenkampf eingreifen. Emilia Lehmeyer belegte Platz 14, Saskia Feige wurde 16. Auf Rang 20 kam Teresa Zurek ins Ziel.

Ergebnisse

Leichtathletik, 20 km Gehen, Männer, Rennen

Gold Flagge Spanien ESP Álvaro Martin
Silber Flagge Spanien ESP Diego García
Bronze Flagge Neutrales Team ANA Wasilij Misinow
4. Flagge Italien ITA Massimo Stano
5. Flagge Deutschland GER Nils Brembach
8. Flagge Deutschland GER Hagen Pohle
13. Flagge Deutschland GER Christopher Linke

Leichtathletik, 20 km Gehen, Frauen, Rennen

Gold Flagge Spanien ESP Maria Isabel Perez
Silber Flagge Tschechien CZE Anezka Drahotová
Bronze Flagge Italien ITA Antonella Palmisano
4. Flagge Litauen LTU Brigita Virüalyte-Dimsiene
5. Flagge Litauen LTU Zivile Vaiciukeviciute
14. Flagge Deutschland GER Emilia Lehmeyer
16. Flagge Deutschland GER Saskia Feige
20. Flagge Deutschland GER Teresa Zurek

Gasgeruch verzögert Start des Frauenrennens

Die Geher waren am Morgen auf eine Geduldprobe gestellt worden. Der Start der Frauen musste um fast zwei Stunden verschoben werden, weil an einem Gulli an der Strecke Gasgeruch aufgetreten war. Feuerwehr und Polizei sperrten aus Sicherheitsgründen die Strecke, konnten aber relativ schnell Entwarnung geben. Die Organisatoren entschieden sich danach, die Frauen und Männer gemeinsam auf die Strecke zu schicken. "Die Mädels haben cool und entspannt reagiert, sie haben es ganz gut gemeistert", so Weigel.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | European Championships 2018 | 12.08.2018 | 08:30 Uhr

Stand: 11.08.18 13:03 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Russland RUS 31 19 16
2. Flagge Großbritannien GBR 26 26 22
3. Flagge Italien ITA 15 17 28
4. Flagge Niederlande NED 15 15 13
5. Flagge Deutschland GER 13 17 23
6. Flagge Frankreich FRA 13 14 15
7. Flagge Polen POL 9 6 6
Stand nach 187 von 187 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr