Robert Harting © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld/dpa

04:52 min | 08.08.2018 | Das Erste

Hartings Abgang mit gemischten Gefühlen

Robert Harting hat seine große Karriere bei der Heim-EM in Berlin beendet. Im Interview schilderte er seine Eindrücke von einem emotionalen Wettkampf im Olympiastadion.

Kommentar

Unkonventionell, kreativ, erfolgreich: "Der Harting" geht

von Tim Tonder

Das war's. Diskus-Gigant Robert Harting hat bei seinem Heimspiel in Berlin einen emotionalen Abschied von der großen internationalen Bühne gefeiert. Mit Platz sechs, Sprechchören und Tränen in den Augen. Der 33-Jährige hat nicht nur in seinem Sport alles erreicht, sondern sich auch als Persönlichkeit eindrucksvoll entwickelt. Auch deshalb wird er der Leichtathletik sehr fehlen.

Live. Work. Create. Lebe, arbeite, erschaffe. So steht es auf einem Kunstwerk geschrieben, das in Robert Hartings Küche an der Wand hängt. Er hat dieses Bild selbst kreiert, so wie er die Figur "Der Harting" größtenteils selbst geschaffen hat.

Fans auf der Tribüne bedanken sich bei Robert Harting. © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ein Dank an den Diskus-Riesen: Berliner Fans im Olympiastadion.

Jetzt schickt der 33-Jährige diese Figur in Rente - entsorgt sich selbst, wie er sagt, um sich neu zu erfinden. Die Fortsetzung der Evolution einer Persönlichkeit, die gedemütigt im sozialen Off in einer Cottbuser Plattenbausiedlung die Wut entwickelte, die es neben koordinativen Fähigkeiten mit viel Gefühl und Kraft eben auch manchmal braucht, den Diskus regelmäßig in Richtung 70 Meter zu schleudern. Alles raus mit einem Schrei! Impulsiv, spontan und früher auch mal unbedacht.

Er zerreißt seine Trikots und wird zu Recht verrissen, als er sich bei der WM 2009 in Berlin wünscht, seine Zwei-Kilo-Scheibe möge doch bitte vor die Brillen der dort demonstrierenden Dopingopfer fliegen. Robert Harting empört, schockiert, verstört seinerzeit. Heute bedauert er seine damalige Reaktion.

Beeindruckende Entwicklungssprünge

Die Entwicklungssprünge des dreimaligen Weltmeisters sind ebenso beeindruckend wie sein technisch exzellenter Hürdenlauf nach dem Olympiasieg in London 2012. Das, was in ihm brodelt, ihn aufwühlt und beschäftigt, kanalisiert er noch immer ungewöhnlich, aber längst in die richtige Richtung. Als Harting sich 2014 weigert, die Nominierung zur Wahl des Weltleichtathleten anzunehmen, weil er dann in einer Reihe mit Doppel-Doper Justin Gatlin gestanden hätte, demonstriert er auf seine Art, wie weit die hartingsche Evolution fortgeschritten ist.

Er denkt quer, stößt an, probiert aus - das von ihm initiierte Projekt "Deutsche Sportlotterie" soll Gelder generieren, um die olympischen Sportarten, die unter dem Radar der Fußball-Fokussierung schweben, zu unterstützen. Klar, nicht jede Idee des Masterstudents der Universität der Künste ist ohne Weiteres umsetzbar oder von Erfolg gekrönt. Aber Robert Harting bewegte sich nicht nur als Sportler immer wieder raus der Komfortzone.

Lebensschule im Kampf gegen Widerstände

Vielleicht hat er auch gerade wegen seiner vielen schweren Verletzungen in den vergangenen Jahren noch mehr gelernt, "out of the box" zu denken und andere, alternative Wege zu gehen. Sein Kampf gegen die ständigen Schmerzen war immer auch Lebensschule im Kampf gegen Widerstände.

Die aufreibende, kreative und unkonventionelle Art von "Der Harting", der sich nie verbiegen ließ, wird der Leichtathletik auf der ständigen Suche nach Aufmerksamkeit sehr fehlen. Er wollte etwas hinterlassen, und das ist ihm auch gelungen. Aber vielleicht bringt sich der neue Harting ja auch in Zukunft ein. Vorausgesetzt, man lässt ihn.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | European Championships 2018 | 08.08.2018 | 20:15 Uhr

Stand: 08.08.18 21:47 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Russland RUS 31 19 16
2. Flagge Großbritannien GBR 26 26 22
3. Flagge Italien ITA 15 17 28
4. Flagge Niederlande NED 15 15 13
5. Flagge Deutschland GER 13 17 23
6. Flagge Frankreich FRA 13 14 15
7. Flagge Polen POL 9 6 6
Stand nach 187 von 187 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr