Lisa Brennauer © imago Foto: Sirotti

Radsport Straße

Nächste Medaille für Lisa Brennauer

Lisa Brennauer hat bei der Europameisterschaft in Glasgow ihre dritte Medaille im dritten Wettbewerb gewonnen. Im Straßenradrennen landete die 30-Jährige auf Platz drei.

In einem dramatischen Zielsprint setzte sich die Italienerin Marta Bastianelli vor Titelverteidigerin und Top-Favoriten Marianne Vos aus den Niederlanden und Brennauer durch.

Ergebnisse

Radsport Straße, Straßenrennen, Frauen, Rennen

Gold Flagge Italien ITA Marta Bastianelli
Silber Flagge Niederlande NED Marianne Vos
Bronze Flagge Deutschland GER Lisa Brennauer
4. Flagge Italien ITA Elena Cecchini
5. Flagge Litauen LTU Rasa Leleivyte
24. Flagge Deutschland GER Liane Lippert
48. Flagge Deutschland GER Lisa Klein
49. Flagge Deutschland GER Clara Koppenburg
53. Flagge Deutschland GER Kathrin Hammes
54. Flagge Deutschland GER Trixi Worrack
Flagge Deutschland GER Charlotte Becker
Flagge Deutschland GER Mieke Kröger

"Ich widme diesen Sieg meiner Mannschaft", freute sich Bastianelli nach ihrem Triumph. Sie ließ der Konkurrenz im Massensprint keine Chance und siegte mit mehreren Metern Vorsprung. Das Rennen ging über 130 Kilometer auf einem flachen und verwinkelten Kurs durch die Innenstadt von Glasgow.

"Superschwerer Tag" für Brennauer

Brennauer sprach von einem "superschweren Tag. Vor allem in der ersten Runde habe ich mich nicht so wohlgefühlt". Umso glücklicher war sie, dass es noch zu Bronze reichte: "Ich hätte nie gedacht, dass ich nochmal rankomme. Es war wirklich ein superschwerer Tag - und ich bin überglücklich, wie es jetzt gelaufen ist."

Mit dem Sieg in der Einerverfolgung hatte sich die Zeitfahr-Weltmeisterin von 2014 tags zuvor einen langgehegten Wunsch erfüllt, den Strapazen musste sie aber den Strapazen zunächst ein wenig Tribut zollen. "Ich war am Abend sehr aufgewühlt, habe nicht gut geschlafen und hatte einen super-schweren Tag", sagte Brennauer, "aber irgendwie hat jeder dran geglaubt."

"Marathonfrau" Brennauer holt erneut Edelmetall

Für Brennauer war es die dritte Medaille innerhalb von drei Tagen bei den European Championships. Die Allgäuerin hatte auf der Bahn bereits Gold in der Einer- und Bronze in der Mannschaftsverfolgung geholt. Sie startet bei der EM zudem noch im Einzelzeitfahren am Mittwoch. Bis dahin heißt es Füße hochlegen für Brennauer: "Meine Beine sind jetzt echt leer. Das war schon ziemlich hart heute. Aber bis Mittwoch sollte das wieder gehen."

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | European Championships 2018 | 06.08.2018 | 10:00 Uhr

Stand: 05.08.18 17:00 Uhr