Patrick Hausding © dpa Foto: Jane Barlow

09:23 min | 08.08.2018 | Das Erste

Nicht mehr drin für Wasserspringer Hausding

Wasserspringer Patrick Hausding hat eine EM-Medaille klar verpasst. Nach überstandener Verletzung sprang der Berliner vom 3-m-Brett auf Rang fünf, Oliver Homuth wurde Zwölfter.

Wasserspringen

Eine Chance bleibt Hausding noch

von Sanny Stephan

Eine Siegerehrung ohne Patrick Hausding hat Seltenheitswert. Der Berliner Wasserspringer war in den vergangenen Jahren der erfolgreichste deutsche Medaillensammler, doch jetzt droht bei der Europameisterschaft in Edinburgh eine Nullrunde.

Nach seinem Aus in der Qualifikation vom Ein-Meter-Brett ging Hausding auch vom Drei-Meter-Brett am Donnerstag (09.08.18) leer aus. Als Fünfter verpasste der 29-Jährige deutlich das Podium. Der Brite Jack Laugher gewann den Wettkampf, den Hausding so oft dominiert hatte. Drei Mal wurde er vom Drei-Meter-Brett Europameister, bei den Olympischen Spielen in Rio gewann Hausding 2016 Bronze und bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Budapest Silber. Jetzt muss der Sportstudent den Anderen beim Jubeln zuschauen und wird sich wohl auch die Frage stellen, ob der Start sinnvoll war.

Ergebnisse

Wasserspringen, Kunstspringen (3 m), Männer, Finale

Gold Flagge Großbritannien GBR Jack Laugher
Silber Flagge Russland RUS Ilia Zakarow
Bronze Flagge Russland RUS Ewgenii Kusnetsow
4. Flagge Großbritannien GBR Daniel Goodfellow
5. Flagge Deutschland GER Patrick Hausding
12. Flagge Deutschland GER Oliver Homuth

Verletzung hemmt

Hausding springt gehandicapt. Er verletzte sich bei einem Trainingsunfall kurz vor den Titelkämpfen und zog sich dabei eine Zerrung zu. "Der Oberschenkel ist trotz täglicher Physio nicht besser. Das macht mich unsicher und behindert bei den Anläufen", erklärte er nach dem Wettbewerb am Donnerstag. Auf die EM wollte der Seriensieger aber nicht verzichten. "Wenn Patrick startet, gibt es immer Medaillenchancen. Er ist ein Kämpfer, kann auf die Zähne beißen und mit dem Schmerz umgehen", hatte Nationaltrainer Lutz Buschkow vor Beginn der European Championships sportschau.de gesagt.

Belohnt sich Hausding am Freitag?

Patrick Hausding © dpa Foto: Ian Rutherford

Patrick Hausding startet am Freitag gemeinsam mit Lars Rüdiger im Synchron-Wettbewerb.

Und so wird der Medaillenhamster weiter kämpfen, denn eine Chance bleibt noch. Hausding geht am Freitag (14:30 Uhr im Livestream) gemeinsam mit Lars Rüdiger im Synchron-Wettbewerb an den Start. Sein Ziel ist die 30. Medaille bei Europameisterschaften. Eine EM ohne Edelmetall für Deutschlands Vorzeigespringer scheint irgendwie auch fast undenkbar …

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Eurovision Song Contest | 10.08.2018 | 09:00 Uhr

Stand: 09.08.18 18:01 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Russland RUS 31 19 16
2. Flagge Großbritannien GBR 26 26 22
3. Flagge Italien ITA 15 17 28
4. Flagge Niederlande NED 15 15 13
5. Flagge Deutschland GER 13 17 23
6. Flagge Frankreich FRA 13 14 15
7. Flagge Polen POL 9 6 6
Stand nach 187 von 187 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr